Kontakt
Für Patienten
windrich-header-ecke

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die im Kieferknochen verankert werden und dort mit dem umgebenden Knochengewebe verwachsen. So geben sie dem Zahnersatz, der auf ihnen befestigt wird (eine Krone, Brücke oder Prothese), festen Halt.

Platzhalter Smile 3D
Platzhalter Smile 3D

Da sie den kompletten Zahn mit Wurzel und Krone in seiner natürlichen Funktion nachbilden, haben Zahnimplantate Vorteile gegenüber herkömmlichem Zahnersatz:

  • Natürliches Kaugefühl: Beim Abbeißen und Kauen spüren Sie keinen Unterschied – fast so, als wären es Ihre eigenen Zähne.
  • Hohe Ästhetik: Implantatgetragener Zahnersatz ist sehr unauffällig, da keine sichtbaren Befestigungselemente vorhanden sind. Die künstliche Zahnkrone wird einem natürlichen Zahn täuschend echt nachempfunden.
  • Erhalt der natürlichen Zahnsubstanz: Implantatgetragener Zahnersatz muss nicht an benachbarten Zähnen befestigt werden – deren natürliche Substanz bleibt erhalten.
  • Vorbeugung von Knochenabbau: Implantate belasten den Kiefer wie natürliche Zahnwurzeln und verhindern somit einen Rückgang des Kieferknochens.
  • Fester Biss bei Vollprothesen: Da sie fest mit dem Kiefer verbunden sind, bieten implantatgetragene Vollprothesen deutlich mehr Halt und Komfort als herkömmliche, die nur durch Saugkräfte und Haftmittel im Kiefer gehalten werden.
Platzhalter Smile 3D
Platzhalter Smile 3D

Miniimplantate sind Implantate mit besonders geringem Durchmesser. Sie können im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung notwendig sein: An ihnen wird eine feste Zahnspange verankert, wenn einzelne Zähne unabhängig von den anderen bewegt werden sollen. Nach der erfolgreichen Behandlung werden die Miniimplantate entfernt – das entstandene kleine Loch im Kiefer wächst von selbst wieder zu.

Bei schwierigeren Ausgangssituationen nutzen wir die 3D-Implantatplanung und -navigation.

windrich-foto-ecke