Kontakt
Für Patienten
windrich-header-ecke

Parodontologie

Eine Parodontitis ist eine chronische, bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates. Sie kann an nur einem oder an mehreren Zähnen und in unterschiedlichen Schweregraden auftreten. Bleibt eine Parodontitis unbehandelt, führt sie zu einem Rückgang des Zahnfleischs, zur Schädigung des Kieferknochens, zur Lockerung und schließlich zum Verlust des Zahns.

Platzhalter Smile 3D

Zudem ist bewiesen, dass eine Parodontitis die Allgemeingesundheit beeinflussen und sich negativ auf das Herz-Kreislauf-System, eine Schwangerschaft oder einen Diabetes auswirken kann.

Parodontitisbehandlung

Die Erkrankung kann oft durch eine sogenannte konservative (geschlossene) Parodontitisbehandlung zum Stillstand gebracht werden. Dabei werden die Zahnhals- und Wurzeloberflächen gründlich von bakteriellen Belägen gereinigt.

In einigen Fällen ist zusätzlich eine chirurgische Behandlung angezeigt.

Mehr über die Parodontitisbehandlung erfahren Sie im Patientenratgeber.

windrich-foto-ecke